Tischlerei Manfred Schön Homepage Tischlerei Manfred Schön Holzfenster nie wieder streichen!

Ausbildung silbergrüngelb

Ausbildung zum Tischler silbergelb

Während der Berufswahl ist für viele Jugendliche der Tischlerberuf eine Überlegung wert.
Die Arbeit eines Tischlergesellen ist sehr vielfältig. Sie erfordert eine gute körperliche Konstitution, eine ruhige Hand, konzentriertes Arbeiten und viel Kreativität.

Es geht nicht nur um die Arbeit in einer Werkstatt. Sehr viel Zeit verbringt ein Tischler auf der Baustelle. Die angefertigten oder eingekauften Bauelemente werden bei dem Kunden montiert. Hier sind gutes und sicheres Arbeiten gefragt. Der Kunde hat meist ein Auge auf seine Handwerker. Gute Umgangsformen sind gefragt. Jede Tischlerei wird in erster Linie nach seiner Arbeit und dem Auftreten seiner Mitarbeiter beurteilt.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. In dieser Zeit wechseln sich Berufsschule und praktische Arbeit im Ausbildungsbetrieb ab. Zusätzlich sind obligatorisch Lehrgänge auf überbetrieblicher Basis zu besuchen. Hier wird hauptsächlich praktisch gearbeitet. Die Themen reichen von "Grundlagen der Holzbearbeitung", "Maschinenarbeit" bis hin zur "Oberflächenbearbeitung". Die Auszubildenden können hier sehr konzentriert lernen und bringen gutes Rüstzeug für ihre weitere Ausbildung mit in den Betrieb.

In den 36 Monaten seiner Ausbildung schreibt der Auszubildende 30 Arbeitsberichte. Diese Arbeitsberichte sind eine Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Gesellenprüfung. Die Themen ergeben sich aus aktueller Arbeit in der Tischlerei. Sie können selbst gewählt werden oder werden vom Meister vorgegeben. Täglich geführte Stundennachweise werden sowohl vom Ausbildungsbetrieb als auch am Ende des dritten Ausbildungsjahres von der Prüfungskommission gefordert.

Jeder Bewerber auf einen Ausbildungsplatz sollte zuvor im Rahmen der schulischen Bildung die Gelegenheit nutzen, ein Praktikum in einer Tischlerei zu absolvieren.
Der zukünftige Auszubildende erhält einen ungeschminkten Einblick in die Arbeit eines Tischlergesellen.
Voraussetzungen für die Ergreifung dieses Berufes sind gute schulische Leistungen.

 

Bei Interesse an diesem Ausbildungsberuf finden Sie weiterführende Informationen bei:

Handwerkskammer Koblenz
www.hwk-koblenz.de

Landesfachverband des Tischlerhandwerks Rheinland-Pfalz
www.tischlerhandwerk.de

Tischler Innung Simmern
www.handwerk-rhein-hunsrueck.de

Berufsbildende Schule in Simmern
www.bbs-simmern.net



silbergrüngelb
Tischlerei Manfred Schön   |   Am Sägewerk 3   |   55499 Riesweiler   |   06761 - 917979

Impressum    silbergrüngelb    AGBs    silbergrüngelb    Haftungsausschluß    silbergrüngelb    Datenschutzerklärung






Leistungsgebiete: Rheinböllen, Bauschreinerei, Glasschaden, Windschutz, Riesweiler, Beschattung, Rheinland-Pfalz, Holzfenster, Holzfenster nie wieder Streichen, Möbelschreinerei, Aluhaustür, Rollläden, Aluminium-Verkleidung für Holzfenster, Haustür, Insektenschutz, Simmern, Kirchberg, Rolladen, Intarsien, Soonwald, Glasreparatur, Wintergarten, Renovierung, Geländer, Türen, Raffstore, Treppen, Wintergärten, Neuverglasung, Hunsrück, Markisen, Fenster, Tischlerei, Treppenbau, Fenstersicherungen, Schreinerei, Sonnenschutz